Montag, 16.07.2018 14:19 Uhr

Bewusstsein erschafft Realität

Verantwortlicher Autor: Bruno Würtenberger Schweiz, 07.05.2018, 15:10 Uhr
Presse-Ressort von: Bruno Würtenberger Bericht 6508x gelesen

Schweiz [ENA] „Wir haben die reale Welt noch nie gesehen, denn unser Bewusstsein wird von der ersten Lebenssekunde an von außen beeinflusst, um nicht zu sagen regelrecht mit Gewalt indoktriniert.“ Es beginnt zwar schon vor der Geburt, aber ich will nicht zu weit greifen. Wir kommen auf die Welt, meistens leider in einem Krankenhaus anstatt in einem von Geborgenheit erfüllten Zuhause.

Mittlerweile scheint es, als wäre Schwangerschaft und Geburt eine Krankheit. Grausam! Wäre die Geburt tatsächlich so etwas Gefährliches wie es den meisten jungen Menschen glauben gemacht wird, so hätte die Menschheit wohl kaum eine Überlebenschance über so viele Jahrtausende und mehr gehabt. Nicht nur, dass die kleinen Lebewesen bereits im Mutterleib mit unzähligen Chemikalien vergiftet werden nein, sie werden auch regelmäßig mit Ultraschall gequält. Ja, Ultraschall ist sehr laut und bei genauerer Betrachtung kann man sehen, dass ein werdendes Kind sich abzuwenden versucht oder sich schützend die Hände vor den Kopf oder auf die Ohren legen. Dann wird uns gesagt: Schauen sie, ihr Baby winkt ihnen zu oder schau, wie lebendig es ist.

Nein, es ist nicht lustig, denn es bereitet Schmerzen! Und Schmerzen sind, für alle die das noch nicht wissen, das Grundelement traumabasierten Mind-Controls. Dann kommt das Kind zur Welt und schon geht es weiter mit dem viel zu frühzeitigem Durchtrennen der Nabelschnur. Dann gleich eine Nadel in den Fuß um das Blut bestimmen zu können, davor vielleicht noch ein Klaps auf den Hintern, dann möglichst schnell aus dem Schutz mütterlicher Arme zum Abwaschen der so wichtigen ‚Käseschicht’ und dann gleich die erste Vitaminspritze, Impfungen und, und, und...

Also alles in allem weder ein guter, noch ein liebevoller Start. Aber eins ist dem Kind sofort klar: Es befindet sich ziemlich eindeutig in einer Welt des Schmerzes. Schmerz erzeugt Angst und somit ist ein Leben in Angst so ziemlich vorprogrammiert. Es ist auch ganz egal, wovor wir uns fürchten, Hauptsache wir fürchten uns. Dann schauen wir uns alle diese komischen Märchen an welche vermutlich von ziemlich gestörten Menschen geschrieben wurden... Fast immer beinhalten sie traumatische Erfahrungen. Und da ein kleines Kind noch nicht so gut zwischen innerer und äußerer Welt unterscheiden kann, bezieht es solche traumatische Beschreibungen ganz auf sich selbst. Dies hinterlässt sichtbare Schäden im Gehirn.

Wenn dann noch die übliche Ernährung und Erziehung dazu kommt, dann hat kaum ein Kind je eine Chance das zu werden und das zu entfalten was es war, bevor es sich zu dieser Inkarnation entschieden hat. Und zu glauben, dass dies alles Zufall oder gar natürlich wäre, das ist genau die Folge erfolgreicher Indoktrinierung. Von Anfang an wird uns beigebracht, wie die Welt funktioniert und was wir zu glauben haben und was nicht. Dass dabei immer mindestens 2 Versionen angeboten werden hat nichts mit Freiheit zu tun sondern damit, dass wir glauben sollen, eine Wahl zu haben. Aber die einzig wirkliche Wahl die wir haben ist, uns dem System zu entziehen und die Entscheidungen für unser Leben selbst zu übernehmen.

Da dies allerdings nur mit dem höchsten Maß an Selbstverantwortung geht, wird diese Möglichkeit so gut wie von keinem in Anspruch genommen. Warum nicht? Tja, weil so viele Ängste damit verknüpft werden, dass die meisten den sicheren Weg wählen. Den vermeintlich sicheren Weg. jenen Weg, den wir nun gemeinsam bei seinem Kollaps beobachten können. 2018 beginnt die Zeit der Wahrheit und Offenbarung. Natürlich war die Wahrheit schon lange sichtbar, aber jetzt beginnen die Menschen zu verstehen und dies ist die Folge erhöhter Einstrahlung aus dem galaktischen Zentrum welches wir gerade durchqueren.

Das ist der Unterschied, die Menschen werden sich nun immer schneller bewusst, dass man sie nach Strich und Faden belogen hat und zwar mit allem was wesentlich ist! Dass innerhalb eines solchen Prozesses die Wirtschaft und somit das Geldsystem zusammenbrechen wird ist nur logisch. Und zu glauben, dass Kryptowährungen eine Lösung bieten, ist wiederum ebenfalls gewollt die andere Seite derselben Medaille. Dadurch würden wir nur noch abhängiger werden und wer solche besitzt, der sollte sehr aufmerksam sein und den Zeitpunkt früh genug erfassen in welchem es gilt diese wieder abzustoßen. Für eine kleine Übergangszeit sind Kryptowährungen dienlich aber wer den Zeitpunkt verschätzt wird mehr verlieren als gewinnen nämlich; seine Freiheit.

Die künstliche Intelligenz hat – obwohl dies der Masse nicht bewusst ist – unseren Planeten schon längst übernommen. Aber da wir einen freien Willen besitzen, muss der Mensch für alles auf irgendeiner Ebene zustimmen. Und diese Zustimmung für die gefährlichsten Sachen auf der Welt holt sie sich ganz einfach über gezielte Fehlinformationen und die Bequemlichkeit der Menschen. Natürlich ist es toll, wenn man von überall her telefonieren und dazwischen noch ein paar Spiele spielen kann. Aber dass wir damit eine militärische Strahlenwaffe freiwillig und eigenhändig an den eigenen Kopf setzen, das wird höchstens belächelt.

Dass dadurch Millionen von Handyantennen – welche zu noch ganz anderen Dingen verwendet und dafür auch gebaut werden – auf der ganzen Erde verteilt aufgestellt werden können, diese Option wird ebenfalls einfach belächelt. Alles was nicht unmittelbar zum Tode führt, gilt als unschädlich. genau so wie alles was nicht auf den ersten Blick oder mit den Augen gesehen werden kann als nicht existent eingestuft wird. Wir sehen dies seit einigen Jahren auch an den gezielt orchestrierten sogenannten Attentaten. Vor allem jene an Schulen sind sehr beliebt um den Menschen den Wunsch einzugeben, dass alle Waffen abgegeben werden sollten. Komisch – aber das fällt den wenigsten auf – dass dann plötzlich nur noch die Regierungen über Waffen verfügen.

Und was denkt Ihr, was die dann anstellen, wenn wir als Volk uns nicht mehr zu wehren fähig sind? Wer die Geschichte ein klein wenig studiert, dem fällt auf, dass immer, immer kurz bevor ein Staat seine eigene Bevölkerung versklavt und eine Diktatur oder ein Polizeistaat erschaffen wurde, dem Volk die Waffen abgenommen wurden. Ich persönlich bin nicht für Waffen. Aber ich bin auch nicht dafür, dass wir sie zuerst abgeben sollten. Das ist sehr, sehr gefährlich! Denn diese Leute sind skrupellos und sie sind nicht das, wofür sie sich ausgeben. Viele ja, sogar die meisten von ihnen sind nicht einmal menschlichen Ursprungs. Dieses Thema greife ich vielleicht zu einem späteren Zeitpunkt auf.

Für die Mehrheit meiner Leser wäre dies noch viel zu unglaublich und selbst viele meiner Freunde würden mich dann sofort nicht mehr ernst nehmen. Aber die Zeit naht in welcher der Menschheit die gesamte Wahrheit wieder zugänglich gemacht wird und dann, dann werden die ‚Spinner’ von heute die Helden von morgen sein. Versprochen! Dann werden die wahren Verbrecher von jenen gejagt die sie einsperrten und verurteilten. Dann wird klar, dass sich die wahren psychisch Kranken nicht innerhalb psychiatrischer Kliniken befinden sondern überall dort, wo eine gewisse Macht in Anspruch genommen werden kann. Medizin, Politik, Militär, Regierungen, Wissenschaft usw. Zurück zum Thema:

Die Welt in der wir leben ist nicht das was wir glauben, dass sie ist. Sie ist nicht schmerzhaft und wir sind niemandem ausgeliefert. Man hat uns Filter über unser Bewusstsein gelegt die alles anders erscheinen lassen als es in Wirklichkeit ist. Ja, wir befinden uns in einer Matrix und diese ist nicht viel anders als wie es uns in den entsprechenden Filmen vorgeführt wird. Ja, sie zeigen es uns und sie müssen das tun um unser Bewusstsein weiterhin konditionieren zu können. Das geschieht immer langsam und schleichend so, dass es nicht zu sehr auffällt und man alles immer ganz leicht als ‚Fantasie’ oder ‚Verschwörungstheorie’ abgetan werden kann.

Noch schlimmer ist die heutige gängige Methode die Gedanken und vor allem die Worte der Menschen zu kontrollieren. Sie sieht so aus: Wer etwas dagegen hat, dass sein Land mit Flüchtlingen überschwemmt wird, der ist ein Rassist und ein Nazi. Wer behauptet, dass Medikamente krank machen und man mit natürlichen Heilmitteln viel bessere Ziele erreichen kann, der ist ein Kurpfuscher und somit eine Gefahr für die Öffentlichkeit. Die Menschheit wird darauf konditioniert den Mund zu halten und wenn dies lange genug funktioniert hat, dann werden die folgenden Generationen immer noch weiter von der Wahrheit entfernt sein als wir es schon sind. Noch weiter? Das geht doch bald nicht mehr!

Aber eben, wenn das Ziel eine Robotermenschheit ist die absoluten Gehorsam gegenüber ihren Herren leistet und wenn den Initiatoren solcher Pläne die Zeit egal ist, dann ist es nur eine Frage der Zeit bis sieh ihr Ziel erreicht haben werden. Es sei denn... wir nutzen die einströmenden Energien der Zentralsonne unseres galaktischen Zentrums um in die Eigenverantwortung zu gehen und um unsere Augen zu öffnen. Dann, dann steht der Menschheit ein Paradies bevor welches die Welt schon seit langer, langer Zeit nicht mehr gesehen haben! Momentan befinden sich noch die meisten Menschen unter tiefer Hypnose.

So kann ich zum Beispiel sagen, dass zum Beispiel AIDS ein Patent ist genau so wie Ebola, H1N1 etc. das sind keine natürlichen Krankheiten sondern biologische Waffen! Ich kann sogar die Patente anführen und doch wird es nichts bringen. Wir sind so konditioniert, dass selbst die schlimmsten Wahrheiten uns nicht mehr aus der Lethargie holen können. Alleine in Deutschland werden jedes Jahr 100'000 (!) Kinder entführt!!! Aber das interessiert weder unsere Medien noch uns. Lieber beklagen wir den Tod eines anderen Kindes welches dazu benutzt wird zum Beispiel Millionen von Kriminellen in unsere Länder einzuschleusen. Ja, welcome Refugees!!! Auch diese sind nur die Opfer, sie tun mir letztlich auch leid.

Auch viele von ihnen verschwinden auf nimmer wiedersehen. Organhandel, Kinderhandel und der Aufbau einer Untergrundarmee lassen grüßen. Also, hier einige hinterfragungswürdige Patente: AIDS-Heilung US-Patent 5676977 Krebs-Heilung US-Patent 6630507 Ebola US-Patent 20120251502 A1 H1N1 US-Patent 8835624 BSE US-Patent 0070031450 A1 SARS US-Patent 7897744 & 8506968 Schweinegrippe US-Patent CA2741523 A1 ZIKA ATTC VR-84 Rockefeller Foundation Wer im Internet recherchiert, auf offiziellen Patent-Sites, der wird staunen! Jede Krankheit könnte geheilt werden und jede Krankheit oder Epidemie könnte jederzeit ausgelöst werden. Wer beide Methoden besitzt, der hat viel Macht, einverstanden?

Eben, und genau so ist es. Es gibt Menschen und Firmen, welche beides besitzen. Sie können also nicht nur darüber bestimmen, wann und wo welche Seuche oder Krankheit auftreten und, wer geheilt werden soll. Für den normalsterblichen Menschen sieht alles völlig natürlich aus. Dafür sorgen die pseudowissenschaftlichen Sendungen im Fernsehen und die Lehrbücher unserer Schulen und Universitäten zur Genüge. Jeder der etwas anderes behauptet wird aus der Gesellschaft entfernt. Nein, nicht alle werden getötet oder so. Die meisten werden finanziell ruiniert oder über die Medien gerufmordet.

In der Regel genügt dies um jeden eigenständigen Forscher so sehr zu diskreditieren, dass er wie der Spinner aussieht und keiner wird solch einem Menschen jemals Glauben schenken. Erledigt. Das, was die Allgemeinheit unter Verschwörungstheorie niederknüppelt, beinhaltet 90 % mehr Wahrheit als alles Mainstreamwissen zusammengenommen! Und jene, welche den Mainstream dirigieren, wissen das. So werden wir also zu einem ganz bestimmten Denken erzogen. Es wird genau diktiert, wem zu glauben ist und wem nicht. Allen voran natürlich den Wissenschaftern. Sie sind es die ins All fliegen und uns dann sagen, dass die Erde eine Kugel ist oder wie es heute der Fall ist, eine Birne.

Und wenn sie eines Tages sagen sie sei eine Banane, dann werden die hypnotisierten Massen auch dies glauben. Hauptsache man zeigt ihnen ein schönes Beweisfilmchen einer angesehenen Institution. Diese führen meist eine Bezeichnung wie ‚Staatliches... bla bla...’. Ja, dann muss es ja die Wahrheit sein. Ich lach mich kaputt! Und jetzt kommt der Trick: Je länger und zweifelsfreier man an etwas glaubt, desto klarer erscheint uns das, was wir sehen, fühlen und wahrnehmen genau so. Die Welt welche wir ganz persönlich wahrnehmen gestaltet sich also immer nach unserem Bewusstseinsinhalt. Daher nimmt ein Kleinkind die Welt viel echter wahr als wir Erwachsenen.

Wir haben bereits gelernt alles, was nicht unser Körper ist, als von uns getrennt wahrzunehmen. Wir haben gelernt Gott zu fürchten oder, dass es so etwas nicht gibt. Viele glauben daher, dass nur das was man sieht, messen und wiegen kann Realität ist. Diese Leute nennen sich dann Wissenschafter und werden in der Welt als Wissende gefeiert. Somit wird die Welt also von Idioten gesteuert welche ausschließlich nur mit der Hälfte ihres Gehirns arbeiten. Dass diese somit auch nur die Hälfte der vermeintlichen Wahrheit entdecken und präsentieren können, das übersehen die meisten. Ich sage ja noch nicht einmal, dass alles falsch ist was sie sagen aber, es stimmt eben auch sehr, sehr vieles nicht.

Und wenn man zum Beispiel in ein ganzes Buch an den richtigen Stellen ein paar kleine Lügen einbaut, dann wird der Zugang zur Wahrheit in der Regel nur dem selbstständigen Forscher und nicht dem Nachplapperer offenbar. Und solche Forscher leben sehr gefährlich! Das sieht man ganz deutlich beim Impfthema. Da verschwinden plötzlich duzende wundervoller Ärzte und Forscher die belegen, dass Impfungen verseucht sind und uns gezielt krank machen und krank halten als uns zu heilen. Genau so wird uns zum Beispiel auch weisgemacht, dass ein anderer Politiker die Welt verändern wird. Dass dieser ‚Andere’ – egal welcher Partei oder Religion dieser angehört – nur dasselbe in Grün weiter führt ist für viele immer noch nicht klar.

Dass sie hinter den Kulissen alle zum selben Klub gehören, das wird ausgeblendet und es scheint ja auch im Fernsehen und in unseren Zeitungen nicht auf. Lieber empören sich die Leute über den Kleidungsstil eines Promis. Und selbst wenn dann Skandale wie über Nestlé und andere kriminelle Konzerne im Mainstream auftauchen, dann ärgern sie sich zwar darüber, kaufen aber weiterhin das Billigste und daneben verhungern Millionen Menschen. Dies lässt den Durchschnittskonsumenten jedoch eiskalt. Hauptsache er spart etwas. Da werden Millionen und Abermillionen Dollars für Hilfsprojekte gesammelt und dann, so wie zum Beispiel im Falle Haiti, werden damit gerade mal 2 Häuser gebaut!

Die Psychologie der Sklaverei Die Psychologie der modernen Sklaverei zeigt sich wunderbar im Beispiel der Affen mit den Bananen. Kennst Du das schon? Vorab eine wichtige Information: Weil dieses Experiment so deutlich unsere eigene Verhaltensweise aufzeigt – wie es übrigens viele soziopsychologische Experimente tun – ist kein klarer Hinweis auf den Urheber zu finden. Dies bewirkt, dass genau jene ‚Affen’ äh sorry, Menschen die nicht glauben wollen was nicht sein darf sagen können, dass dies sicher nicht stimmt, weil eine klare Quellenangabe nicht zu finden ist. Und dann so weitermachen wie bisher und vom ganzen Sklaventum nichts mitbekommen. Nicht weil sie es nicht könnten nein, sondern weil sie es einfach nicht glauben wollen.

Alle gehorchen den gleichen Regeln und keiner weiß warum! 5 Affen sitzen in einem Käfig. Über ihnen hängen Bananen. Es gibt eine Leiter, um an die Bananen zu kommen. Doch jedes Mal, wenn die Affen es versuchen, wird kaltes Wasser in den Käfig gespritzt. Die Affen lernen schnell, dass sie sich die Bananen aus dem Kopf schlagen können. Die Käfigkultur enthält eine ganz klare Richtlinie: Finger weg von den Bananen! Ein Affe wird aus dem Käfig genommen und durch einen anderen ersetzt. Er kommt auf die Idee, die Leiter zu nutzen, um an die Bananen zu kommen. Doch die anderen halten ihn mit Geschrei und gutgemeinten Schlägen davon ab, um die kalte Dusche zu vermeiden.

Ein Affe nach dem anderen wird ausgetauscht, bis keiner der ursprünglichen Affen mehr im Käfig ist. Das Spiel ändert sich nicht. Immer wieder wird der jeweils neue Affe davon abgehalten, die Leiter zu benutzen und übernimmt danach sofort das Verhalten seiner Mitbewohner. Am Ende gehorchen alle 5 Affen den gleichen Regeln, obwohl keiner von ihnen mehr weiß warum. Dieses Verhalten ist der Grund weshalb wir uns gegenseitig selbst unterdrücken und es, je größer der Käfig wird, desto weniger Wärter benötigt um das Verhalten der Affen resp. der Menschen zu erzwingen. Mittlerweile ist unser Käfig weltweit und von umfassender Größe so, dass wir uns alle gegenseitig auf die Birne schlagen und totargumentieren sobald einer aus der Reihe tanzt.

Praktisch, nicht wahr?! Derweil die Herrscher zuschauen und sich über uns amüsieren. Das ist in einem kleinen ‚Käfig’ viel schwieriger. Daher sollen wir alle am besten in Städten wohnen und in großen Gemeinschaften leben. Genau das Gegenteil davon, was zum Beispiel eine Anastasia und andere Wissende empfehlen. Eine große Herde kann leichter gesteuert werden als viele kleine. Und wenn die große Herde in sich noch zerstritten ist, dann geht das noch viel, viel einfacher. Wenn unsere Herrscher uns also schmackhaft machen wollen, dass es gut ist, dass wir alle gleich sein sollen und, dass wir doch alle eine Familie sind, dann haben sie nichts Gutes im Sinn.

Aber sie wissen haargenau wie gut das für unsere Ohren klingt und, dass wir darunter etwas ganz anderes verstehen als sie es vorhaben. Sie sind uns, zumindest psychologisch, um einiges voraus. Daher sollten wir viel achtsamer sein und weise Entscheidungen treffen solange wir das noch können. Viele wissen zum Beispiel nicht, dass es zum Spiel gehört, dass wir in Liebe und Vergebung leben sollen. Wir! Damit, wenn das Spiel einmal auffliegt – und das wird es schon sehr bald – IHNEN dann mit Liebe und Vergebung begegnen. Sie denken, dass sie dann das Spiel einfach wieder neu starten können. Es kommt nun also alleine darauf an, wie die Menschheit auf die gegenwärtigen Herausforderungen reagieren werden...

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.